Der ASV Obertshausen stellt sich vor

Der ASV Obertshausen

Nach wie vor hat sich der ASV Obertshausen der Pflege des Angelsees und seiner näheren Umgebung verschrieben und trägt damit maßgeblich zum Umweltschutz bei.

 

Selbstverständlich dient diese Aktivität der Mitglieder auch dazu, sich einen Bereich zu schaffen, in dem sie ihrem Hobby naturverbunden nachgehen können. Die Mitglieder des ASV Obertshausen leben nicht nur nach der Devise „Hauptsache ein Fisch“, sondern sie möchten ihrem Hobby auch in einer intakten Natur nachkommen, denn nur wenigen von uns ist in der hiesigen Region dieses Glück noch gegönnt.

 

Um sich diesen stillen Traum zu erfüllen, haben sich 1935 einige Petrijünger zusammengeschlossen und den Angelsportverein Obertshausen 1935 e. V. gegründet. Seitdem ist eine stetig wachsende Mitgliederzahl zu verzeichnen.

 

Der Angelsee hat eine Fläche von 7 ha mit einem sehr guten Bestand an Friedfischen und Raubfischen.

Durch jährliche Besatzmaßnahmen wird der Bestand kontinuierlich aufgefrischt und daneben durch geeignete Hegemaßnahmen auch die natürliche Aufzucht von Jungfischen gewährleitet.

Im Rahmen dieser Besatzmaßnahmen werden auch bestandsbedrohte Fischarten eingesetzt, um deren Art zu erhalten.

 

Hervorzuheben ist die bestehende Jugendgruppe des Vereins. Trägt sie doch erheblich dazu bei, in künftigen Jahren die Aktivitäten des Vereins maßgeblich zu beeinflussen und zu steuern. Je stärker sich die Jugend mit dem Verein verbunden fühlt, um so fester wird sie später an seinem Geschick, seinem „Wohl und Wehe“ interessiert sein und sich einsetzen.

Gemeinschaftssinn, Verantwortungsbewusstsein gegenüber den Mitmenschen und der Natur, werden der Jugend durch das Vereinsleben näher gebracht. Jugendarbeit ist deshalb eine verantwortungsvolle Aufgabe für alle Vereine. Sie wird daher in unserem Verein besonders gepflegt.

Der Vorstand

Ralf Peters

1. Vorsitzender

Waldemar Krüger

2. Vorsitzender

Thomas Steinbrecher

Schriftführer

Fabian Bilek

Kassierer

Jean Gugutzer

Gewässerwart

.

Jugendwart

Wolfgang Scheid

Sportwart

Ralf Koch

Beisitzer